Was sind LifeWave Patches?

LifeWave Patches sind kleine runde Pflaster der Firma LifeWave, die je nach Anwendungsbedarf verschiedene Substanzen enthalten. In Abhängigkeit der Indikation werden die LifeWave Pflaster an ganz bestimmten Stellen an Ihrem Körper platziert.

Für die LifeWave Patches wird zwischen zwei Folien ein Vlies eingeschweißt, das mit Flüssigkeiten getränkt ist. Diese beeinhalten Polysaccharide oder Aminosäuren, die im Trocknungsprozess kristallisieren und dann wie kleine Spiegelchen fungieren. Durch die Körperwärme reflektieren diese Spiegelchen kleine Mengen an Licht im Infrarotbereich (durch FTIR-Spektrometer nachweisbar). Diese Lichtinformation wird von den körpereigenen Biophotonen aufgefangen und stimuliert sowohl die Zellen, als auch Akupuntur- und Schmerzpunkte.

Informationsaustausch mit Biophotonen

Biophotonen ermöglichen die Zellkommunikation (Dr. Fritz-Albert-Popp, Photoreparatur der Zellen 1975, Marburg).

Auf dieses Weise geschieht ein Informationsaustausch. Die gesunde Information wird an die Zellen zurück gespiegelt und diese können mit der „Reparatur“ beginnen. Kommunikationskanäle werden so wieder ins Gleichgewicht gebracht. Der Selbstheilungsprozess wird angeregt.

So ensteht eine Stimulation von Meridianen und Zellen - ohne Nadeln oder Stoffe die transdermal wirken!

  

Sie haben noch Fragen, wünschen eine Beratung oder möchten ein LifeWave Pflaster ausprobieren?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

 

LifeWave Pflaster - Produktübersicht

LifeWave Pflaster gibt es mit verschiedenen Wirkungsweisen für diverse Indikationen.
Einen Überblick aller verfügbaren LifeWave Pflaster finden Sie auf der Website von LifeWave direkt >>

 

LifeWave - Erfahrungsberichte

Lesen Sie verschiedene Erfahrungsberichte zu den LifeWave Patches auf der Seite von LifeWave Europa >>

Aktuelles

Informationsabend 

Life Wave Patches

Nächster Termin im Zentrum für Craniosacrale Traumatherapie in Haar bei München ist in Planung!

Tel. 089 / 460 62 62